Wir wollen keinen 12-Stunden Arbeitstag!

Am 21.November fand eine Aktion gegen die Einführung des 12-stündigen Arbeitstages in Wien statt. Wir von ROTER WIDERSTAND waren zusammen mit GenossInnen der RKO BEFREIUNG auf der von mehreren Organisationen vorbereiteten Demonstration. Ebenso haben unsere Sprecher Marko Nikolic und Johannes Wiener eine Rede am Abschluß gehalten.


Die Einführung eines 12-stündigen Arbeitstages wäre nicht nur eine massive Verschlechterung, weil wir deutlich öfter weit über die schon lange nicht mehr üblichen 8 Stunden pro Tag arbeiten müssten. Jegliche Zuschläge auf Grund von Überstunden wären dramatisch reduziert oder gar gestrichen. Länger arbeiten für weniger Geld? Nicht mit UNS!

Jetzt Widerstand zeigen gegen die Pläne der Regierung! Komm mit zur nächsten Aktion! Werd aktiv! Mach mit beim Roten Widerstand!